Leben Video
Aussteiger in Deutschland: Der Wald als Rettung

Der griechische Philosoph Aristoteles meinte, dass der Mensch ein soziales Lebewesen ist. Das heißt, die menschliche Natur kann sich nur in einer Gesellschaft entfalten. Es gibt jedoch Menschen, die das Gegenteil beweisen. Ihre Selbstentfaltung kann nur dann erfolgen, wenn sie nicht mehr ein Teil der Gesellschaft sind. Auch in Deutschland gibt es sogenannte Aussteiger, die ganz gezielt die Zivilisation verlassen.

Öff Öff, wie er sich nennt, ist einer der zahlreichen Aussteiger, die ihr bürgerliches Leben hinter sich gelassen haben. Der vollbärtige Mann lebt in voller Einsamkeit mitten im Wald, wo er eine Hütte gebaut hat. Der Grund für das Zurückziehen mag ziemlich skurril klingen: Er könne das Zahlen der Miete mit seinem Gewissen nicht vereinbaren. Die Reporter mussten sich Mühe geben, um seine entlegene Hütte zu finden.