Leben Video
Baby-Nahrung – Wie gefährlich sie wirklich ist

Weltweit verbreitet sich der Trend „Baby-led Weaning“, kurz BLW. Auf Deutsch bedeutet BLW „vom Kind geleitetes Abstillen“ und läuft darauf hinaus, dass ein Baby selber über die Art und Menge seines Essens entscheiden soll.

Die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde (DGKJ) mahnt Eltern zur Vorsicht. Beim BLW ist der Anteil an fester Nahrung im Verhältnis zur Muttermilch meist geringer. Somit lässt sich mit zunehmendem Alter ein Untergewicht im Vergleich zu „Brei-Kindern“ feststellen, was auf eine unzureichende Nährstoffmenge hinweist. Außerdem haben Kinder, die bereits mit 5 Monaten zur Nahrungsaufnahme via Brei im Stande sind, ein besseres Immunsystem.