Leben Video
Betörender Duft fliegender Exkremente - Inder feiern den Krieg der verheirateten Götter
08.04.2019

Der betörende Duft fliegender Exkremente erfüllte am Sonntag die Luft im indischen Dorf Kairuppala. Hier trafen sich die Menschen am Wochenende zum alljährlich stattfindenden  "Pidakala-Krieg- Dem Krieg der verheirateten Götter„ um sich dort gegenseitig mit Kuhfladen zu bewerfen. Das ganze Ritual wird abgehalten um Gesundheit und Wohlstand zu bringen. 

Tweet


Die einen Tag nach dem Ugadi-Fest stattfindende Zeremonie beschreibt einen symbolischen Krieg, der einen mythologischen hinduistischen Ehekonflikt beschreibt. Bei der Veranstaltung wirft eine Seite ihre Kuhfladen oder Pidakala im Namen der Göttin Bhadrakali, und die andere Seite tut dies im Namen von  Veerabhadraswarmy- dieser ist eine extrem wilde und furchterregende Form des hinduistischen Gottes Shiva. Nachdem ein Gewinner ermittelt wurde, feiern alle zusammen die Hochzeit der beiden Götter

Pidakala festival celebrations at Kairuppala village



Es wird angenommen, dass das Ritual Gesundheit, Wohlstand und Regen in die Dörfer bringt. Dennoch werden jedes Jahr einige Teilnehmer im Kuhfladenkrieg verletzt, aber die Einheimischen jedoch glauben, dass die Verletzungen innerhalb von drei Tagen verheilen werden.