Leben
shutterstock.com
Beunruhigend: DAS sollten Sie über das Essen im Flugzeug wissen
10.08.2017

In einem Interview hat sich der amerikanische Starkoch Anthony Bourdain über das angebotene Essen im Flugzeug ausgelassen. Bourdain würde das Essen am Bord wegen mangelhafter Qualität überhaupt nicht anrühren. Wer auf einer Langstrecke unterwegs ist, sollte sich lieber bis zur Besinnlichkeit betrinken, so der Koch. Ist das Essen im Flugzeug wirklich so schlimm?
 
Die Ernährungsexpertin Karen Ansel teilt grundsätzlich die Meinung, dass die Fluggesellschaften kein gesundes Essen anbieten. In ihrem Buch „Heilendes Essen gegen das Alter: Bleib jung, lebe länger“ schreibt sie, was man im Flugzeug essen kann. Das gesündeste Essen am Bord wäre ein Truthahn- oder Erdnussbuttersandwich auf Vollkornbrot, und dazu einen Apfel. Ansel empfiehlt, das Essen zu Hause zuzubereiten.
 
Wer keine Zeit oder Lust hat, sein eigenes Essen durch Sicherheitskontrollen zu schleppen, könnte ein Vollkornsandwich, bestenfalls mit Truthahn, Gemüse wie Kopfsalat, Tomate, Gurke und Avocado am Bord kaufen. Wenn man nur eine Kurzstrecke vor sich hat, sollte "eine Banane, einen Eimer griechischen Joghurt, und einen Riegel aus Getreide und Nüsse“ kaufen, rät die Ernährungsexpertin.
 

Tweet