Leben
Horror-Geburtstag: Über 1000 Gäste und eine Leiche
28.12.2016

Ihren 15ten Geburtstag hatte die Mexikanerin Rubí Ibarra García sich wohl anders vorgestellt. Nicht nur passierte ihrem Vater beim Einladen der Gäste eine äußert peinliche Panne, es gab auch noch einen tödlichen Unfall. Und das an einem Fest, der Quinceañera, an dem der Übergang von Mädchen zur Frau gefeiert wird und in Lateinamerika von sehr großer Bedeutung ist. 

Ihr Vater lud nicht wie geplant nur die Verwandten, Freunde und Nachbarn über Facebook zu dem Geburtstag seiner Tochter ein, sondern versehentlich „alle“! Über eine Millionen Menschen kündigten ihr Kommen an und Tausende erschienen auch tatsächlich. Das Mädchen wurde berühmt, trat in Talk Shows auf und sie wurde sogar zum Model für eine Werbekampagne. Das Essen für den Geburtstag wurde gesponsert und ihr Kleid von einem Stardesigner angefertigt. Die Presse war natürlich auch anwesend. 

Der große Trubel der überdimensionalen Geburtstagsfeier fand jedoch einen dramatischen Abschluss. Am Ende wurde ein Pferderennen veranstaltet, bei dem zwei Männer von einem Pferd überrannt wurden. Nur einer von ihnen überlebte, der andere brach sich das Bein. Da hätte das Mädchen vermutlich lieber im Kreise ihrer Liebsten gefeiert – ganz ohne Tohuwabohu und Leiche. Glücklich sah sie jedenfalls nicht aus.

Tweet

loading....

Weitere Artikel aus: Leben