Leben
Mythos Samenstau
31.10.2019

Gehört der sogenannte Samenstau ins Reich der Legenden? Angeblich wird der Samenstau durch Sex-Entzug ausgelöst und macht sich durch schmerzende Hoden bemerkbar. So hofft so mancher Mann, seine Partnerin zum Sex bewegen zu können. Aber gibt es dieses Phänomen wirklich? Prof. Dr. Sommer, Urologe an der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf erklärt auf seiner Website, dass ungebrauchte Spermien von allein abgebaut und bei einem unwillkürlichen Samenerguss ausgestoßen werden. 

Spermamenge erhöhen!

Trotz ständiger Samenproduktion von der Pubertät ins hohe Alter kann sich der Samen also nicht stauen. „Es besteht aber sehr wohl die Gefahr, dass Krämpfe in der Muskulatur der Samenwege auftreten.“ Dauert es nun sehr lange (der Zeitraum ist von Mann zu Mann unterschiedlich) bis der Samen abgebaut wird, kann es nach Aussage des Mediziners tatsächlich zu einem schmerzhaften Druckgefühl kommen. Diese Beschwerden seine jedoch unbedenklich.