Leben
Foto: Collage
Offizielle Warnung: Pest ist zurück?
15.08.2017

Wie Focus-Online berichtet, gibt es  im US-Bundesstaat Arizona eine offizielle Warnung an die Bevölkerung seitens der Gesundheitsbehörden. Diesem Medienbericht zufolge wurden an Flöhen dort die Erreger der potenziell tödlichen Infektionskrankheit gefunden. Es handelt sich um die Pest.
 
Die Behörden haben die Einwohner aufgefordert, Vorsichtsmaßnahmen gegen eine Ansteckung zu treffen. Das heißt: einige Tierarten meiden wie z. B. Hasen, Nagetiere und Raubtiere. Diese Tierarten werden häufig von Flöhen befallen. Deshalb sollen Wanderer, Camper und Personen, die in der Region im Freien arbeiten den Kontakt mit  diesen Tieren meiden.
 
Die Pest gilt schon lange als besiegt, allerdings kommt es immer wieder zu einzelnen Ausbrüchen der Seuche. Grund für den aktuellen Ausbruch könnte das Wetter sein. Der Winter war in Arizona relativ mild und nass, danach kam der kühle Sommer. Laut „ABC-news“ seien solche Bedingungen ideal für die Erreger der Pest.

Tweet