Leben
Kathy Hutchins / Shutterstock.com
Olivia Newton-John nimmt Cannabis gegen Krebs
31.10.2019

Bereits zum dritten Mal ist Olivia Newton-John (71) an Brustkrebs erkrankt. Damit begleitet Krebs schon seit 30 Jahren ihr Leben. Oft leidet Olivia unter so starken Schmerzen, dass sie sie nur noch mit Drogen ertragen kann. Sie sagt im RTL-Interview: „Die wichtigste Medizin für mich ist Cannabis.“ 1992 erkrankte die Schauspielerin zum ersten Mal an Brustkrebs.

Sie ließ Chemotherapien, Bestrahlungen und eine Amputation über sich ergehen. 2013 kehrte der Krebs zurück, 2017 streute er bis in die Schulter. Zunächst nahm Newton-John Morphium, da dieses Medikament jedoch auf lange Sicht lebensgefährlich sein kann, stieg sie auf Cannabis um. 

Olivia Newton John on her medical marijuana use

Ihr Mann pflanzt es für sich an. Außerdem versucht sie, trotz allem eine positive Lebenseinstellung zu bewahren. Unterstützung erhält sie dabei von ihrem Ehemann John Easterling und ihrer Tochter Chloe Lattanzi. Mit einer eigenen Stiftung engagiert sie sich zudem für die Krebsforschung. Außerdem erschien kürzlich ihre Biographie „Hör nie auf zu träumen: Die lang erwartete Autobiografie“, in der sie auch über ihre Krankheit berichtet.