Leben
schutterstock.com
Stewardess prostituierte sich auf dem Flugzeugklo und verdiente 900.000 Euro

Sex mit einer Stewardess auf der Bordtoilette ist eine der beliebtesten erotischen Fantasien. Eine Londoner Flugbegleiterin hat diese Fantasien der Fluggäste voll ausgenutzt. Über zwei Jahre lang bot sie ihre Sex-Dienste den Flugpassagieren an.

 

 

Sex mit der Stewardess war ein teures Abenteuer. 1500 Pfund (etwa 2000 Euro) kosteten ihre Sex-Dienste im engen Raum der Bordtoilette. Auf Langstreckenflügen zwischen den USA und den Golf-Staaten war es nicht schwierig, vermögende Männer zu finden, die ihren Sexfantasien freien Lauf ließen. Von daher ist es nicht überraschend, dass die Frau selber schnell reich wurde. Rund 650.000 britische Pfund (etwa 880.000 Euro) hat sie mit ihrem „Nebenjob“ verdient.

 

 

Ds lukrative Geschäft endete jäh, als sie in flagranti mit einem Passagier auf dem Flugzeugklo ertappt wurde. Die Airline zeigte sich mit dem Doppelleben ihrer Angestellten schockiert. Sie wurde unverzüglich gekündigt. Mit dem erschwindelten Vermögen kann sie aber gut weiter leben.

 

Tweet

loading....

Weitere Artikel aus: Leben