Leben
Foto: Shutterstock
Wenn man Medikamente DAMIT einnimmt, ist man in Gefahr!
17.06.2019

Viele trinken am Morgen viel Kaffee – sonst wird man nicht wach. Doch was passiert, wenn man damit auch noch Medikamente einnimmt? Man sollte eigentlich auf dieses Getränk verzichten, wenn man bestimmte Medikamente einnimmt. Das Koffein kann die Wirkung der Medikamente stark beeinflussen. 

Vor allem wird die Wirkung von Schmerzmitteln durch den Kaffee verstärkt, es kann sogar zu Herzflattern kommen, berichtet die Huffington Post. Wenn man Kaffee trinkt und bestimmte Antibiotika gleichzeitig einnimmt, kann es zudem zu Schlafstörungen und Herzrasen kommen. 

Die Eisentabletten bleiben hingegen wirkungslos, wenn man sie mit Kaffee einnimmt. Auch Diabetiker müssen damit ganz vorsichtig sein. Zudem wird das Koffein nur langsam abgebaut, wenn man dazu Antibabypille nimmt. Deshalb sollten solche Warnungen, wie vom Bundesverband deutscher Internisten "Arzneimittel sollten nicht zusammen mit größeren Mengen koffeinhaltiger Getränke oder Alkohol eingenommen werden“ – ernst genommen werden.

Tweet