Politik Video
7 Fragen zum Selbstmord von Jeffrey Epstein
13.08.2019

Hat Jeffrey Epstein wirklich Selbstmord begangen oder wurde er ermordet?  
Der vermeidliche Selbstmord des 66-jährigen Milliadärs aus New York löst große Diskussionen und wilde Theorien über dessen Ableben aus und ist der bisherige Höhepunkt in einem der vielleicht spektakulärsten Krimalfälle der jemals in den USA verhandelt wurde.

Am Ende könnte es sich herausstellen, dass die Beweislage nur einen Selbstmord als Tathergang zulässt, aber solange die Dinge im Unklaren sind, sollten auch schwierige Fragen gestellt werden dürfen.
Hier sind 7 offenen Fragen über Jeffrey Epsteins Tod, über die auch in den deutschen Medien diskutiert werden sollten:


Warum werden die Autopsieergebnisse verzögert? 


Laut NBC News fordert das Gerichtsmedizinische Institut von  New York erst "mehr Informationen" an, bevor es die Ursache für Epsteins Tod ermittelt...
Das medizinische Prüferamt der Stadt New York City gab am Sonntag bekannt, dass die Autopsie des Beschuldigten Jeffrey Epstein abgeschlossen haben, jedoch bräuchten sie mehr Informationen, bevor die Todesursache genau bestimmt werden könne.

Der Fall Epstein: Hochkonjuktur für Verschwörungstheoretiker

Was werden die Kameras zeigen?  

Inzwischen wird von vielen Medien berichtet, es gäbe keine Kameras, die das innere der Zelle Epsteins filmten. Jedoch aber gab es Kameras, die die Türen jeder Zelle filmen...
Die Nachricht von der Verzögerung der Autopsieergebnisse kam, nachdem eine Quelle der New York Post sagte, dass es kein Video von dem Moment gab, als er sich in seiner Gefängniszelle im Metropolitan Correctional Center erhangen habe.
Es wird gesagt, dass Kameras die Türen zu jeder Zelle filmen, die jeden zeigen würden, der ein- oder ausgegangen ist, aber sie zeigen nicht nach innen. Wenn also jemand Epstein in der Nacht "besucht" hat, sollte es dafür einen Videobeweis dafür geben.

 Warum wurde die sogenannte Selbstmordaufsicht bei Jeffrey Epstein abgezogen?  


Nachdem Epstein am 23 Juli das erste Mal versucht hatte, sich selbst zu "töten", wurde er unter Selbstmordaufsicht gestellt, aber nur für kurze Zeit.  
Das folgende Zitat dazu stammt aus einem CNN Artikel:
"Es war nicht klar, ob diese Verletzungen, die im übrigen nicht schwerwiegend waren, selbst verursacht wurden oder das Ergebnis eines Angriffs. Epstein erzählte den Behörden, dass er verprügelt worden sei. Die Angreifer hätten ihn während der Attacke als "childpredator" (frei: Kinderschänder) beschimpft.

Tweet


Warum haben die Wachen die Gefängnisregeln gebrochen und nicht alle 30 Minuten nach ihm gesehen?  


Medien berichten, die Wachen hätten bereits sehr viele Überstunden gemacht..., dies kann jedoch nicht als Entschuldigung für den Verstoß gegen die Gefängnisregeln dienen ....
Epstein hätte alle 30 Minuten von Wachen des "Correction Centers" in seiner Zelle untersucht werden sollen. Dies geschah jedoch nicht in der Nacht vor seinem scheinbaren Selbstmord, so ein Polizist zur NY Times.
Der Bericht wurde von der NY Times jedoch nur unter der Bedingung der absoluten Anonymität und Verschwiegenheit gegenüber dem aussagenden Polizisten veröffentlicht, und konnte daher auch von "Associated Press" nicht gegengecheckt werden, somit wurde diese Info nicht offiziell bestätigt. Die gleiche Quelle aus der Gefängnisbehörde gab ebenfalls an, dass Epstein am Samstagabend allein in seiner Zelle war, nachdem sein Zellengenosse versetzt wurde. 

Warum sollte Jeffrey Epstein versuchen, sich umzubringen, wenn er sich nunmehr mit dem Gefängnisleben abgefunden hat?  

Laut einem von der Daily Mail befragten "Gefängnisinsider" schien Epstein "in guter Stimmung zu sein", kurz bevor sein Leben endete... Der sogenannte "Insider", der den verurteilter Sexualstraftäter während seiner Inhaftierung im Metropolitan Correctional Center mehrmals gesehen hatte, behauptet auch, dass der normalerweise eher als reserviert geltende Epstein sich in guter Stimmung zu befinden schien.
Es gab keine Hinweise darauf, dass er versuchen könnte, sich das Leben zu nehmen", sagte die Quelle gegenüber DailyMail.com.
Nach allem, was ich sah, begann er sich endlich an das Gefängnis anzupassen. Ich glaube, er wurde von der "Starrheit" seines neuen Lebens getröstet. (...comforted by the rigidity of his new life.)

What Really Happened to Jeffrey Epstein? | Joe Rogan

Warum hat Jeffrey Epstein zu den Wachen gesagt, dass jemand versucht hat, ihn zu töten?  


Es wurde von den Medien übereinstimmend berichtet, dass Epstein zuvor versucht hatte, sich umzubringen, aber anscheinend wurde dieser Bericht von Epstein selbst direkt widersprochen, falls er den Wachen wirklich über seinen Verdacht berichtete.  Natürlich ist es durchaus möglich, dass er gelogen hat, aber mehreren Berichten zufolge behauptete er, Wachen und Mitinsassen gegenüber, dass jemand versucht habe, ihn zu töten.....
Der Multimillionär, der im Metropolitan Correctional Center in Manhattan wegen Sexhandel mit Minderjährigen inhaftiert wurde, war zuvor unter Selbstmordaufsicht gewesen.


Wie konnte sich Epstein in einem Gefängnis töten, in dem die Zellen speziell dafür entwickelt wurden, dies zu verhindern?

 
Laut einem ehemaligen Häftling des Metropolitan Correction Center in Lower Manhattan, der gerade von der New York Post befragt wurde, gibt es keine Möglichkeit, dass Epstein in der Lage gewesen wäre, sich selbst zu hängen... Es gibt keine Möglichkeit, dass sich dieser Mann selbst getötet haben könnte. Ich habe zu viel Zeit in dieser Einheit verbracht.
Zwischen dem Boden und der Decke gibt es etwa 2,5 bis 3 Meter Platz. Es gibt keine Möglichkeit sich mit irgendetwas zu erhängen. "Du hast Handtücher, aber sie sind dünn wie Papier, also nicht stark genug für einen 200 Pfund schweren Mann - das würde nie klappen."
Alles in diesen Zellen wurde entwickelt, um zu verhindern, dass sich gefangen erhängen, jedoch ist dies nicht die einzige Möglichkeit, für Gefangene die sich selbst töten wollen.

Nachrichtenberichten zufolge stand Epstein nicht unter Selbstmordaufsicht, als er starb, aber selbst wenn er es gewesen wäre, wäre das Ergebnis wohl das gleiche gewesen. Eine Studie des U.S. Marshal Service ergab, dass etwa 8% der Selbstmorde in Justizvollzugsanstalten stattfanden, obwohl ein Häftling unter Selbstmordaufsicht stand. Dem Bericht zufolge handelt es sich bei der überwiegenden Mehrheit der Selbstmorde (mehr als 90%) um Erhängungen, wobei die zweithäufigste eine Überdosis ist.

Tweet


Aber ohne Zweifel, irgendwas stimmt hier nicht...

Die Medien berichteten übereinstimmend darin, dass Epstein bereit war, gegen seine reichen und mächtigen Freunde auszusagen, aber das wird jetzt nie passieren.
Es ist auch klar, dass es bestimmte Menschen gibt, die von seinem Tod sehr profitiert haben, und in vielen dieser Fälle scheint es, dass es wahrscheinlich dass die Opfer von damals niemals Gerechtigkeit erfahren werden.