Politik Video
Brexit-Chaos: Merkel verliert die Hoffnung?

Nach dem Treffen mit dem laotischen Premierminister Thongloun Sisoulith Angela Merkel gab eine gemeinsame Pressekonferenz. Unter anderem äußerte sich die Kanzlerin zum Thema Brexit. „Wir haben das Ziel eines geordneten Ausstiegs (für Großbritannien) nicht aufgegeben.“, sagte Merkel. Die letzten Ereignisse bedeuten, dass die Optionen geringer geworden seien, so die Bundeskanzlerin.
 
Sie hält die Entscheidung des britischen Parlaments, den Brexit-Plan der Premierministerin Theresa May zu kippen, für bedauerlich. Außerdem sprach sie das sogenannte Backstop-Problem an, von dem Irland besonders betroffen sein könnte, wenn es zu keinem für alle Seiten tragbare Lösung kommen wird. Durch den Brexit entsteht auf der irischen Insel eine Außengrenze der Europäischen Union. Diese Grenze kann den alten Konflikt zwischen Irland und Nordirland wiederbeleben.