Politik Video
Der Papst schlägt Frau, aber entschuldigt sich dafür

Auch der Papst kann die Geduld verlieren und sogar handgreiflich werden. Der Papst Franziskus kam zu Gläubigen am Petersplatz in Rom, um die gesammelten Menschen persönlich zu Weihnachten zu gratulieren. Eine Frau wollte den Heiligen nicht loslassen und riss den 83-Jährig grob zu sich. Der Papst befreite sich erbost aus der Umklammerung der Frau und schlug die aufdringliche Dame auf die Hand. Nach dem Vorfall und einer Reihe der negativen Reaktionen im Netz entschuldigte sich der Papst für den Ausrutscher. „Manchmal verlieren wir die Geduld, ich bitte um Entschuldigung für das schlechte Beispiel“, sagte der Heilige bei der Neujahrsmesse.