Politik Video
Grenzenlose Erweiterung: NATO verschlingt ein neues Land

Am vergangenen Mittwoch hat sich Nordmazedonien der NATO angeschlossen. Aus diesem Anlass gaben in Brüssel der NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg und der nordmazedonische Außenminister Nikola Dimitrov eine Presseerklärung ab. Es ist zu erwarten, dass alle bis jetzt 29 Mitglieder des transatlantischen Militärbündnisses das Begrüßungsprotokoll unterzeichnen und somit sich die Zahl der NATO-Verbündeten auf 30 Mitglieder rundete.
 
Die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien wurde in die Republik Nordmazedonien umbenannt, was für die NATO-Mitgliedschaft unabdingbar war. Obwohl sich an einem Referendum zum Thema Nato-Beitritt nur rund Ein-Drittel der Einwohner beteiligte, wurde das Ergebnis als Zustimmung für den Beitritt erklärt.