Politik Video
Maduro findet Unterstützer in den USA

Am vergangenen Samstag protestierten in San Francisco über hunderte Menschen unter der Statue von Simon Bolivar gegen eine mögliche Intervention der USA in Venezuela. Wie immer gab es auch eine Gruppe von Gegnern, aber die Auseinandersetzung fand zum Glück nur verbal statt.
 
Ein Demonstrant erklärte, dass die Regierung Maduro „systematisch die Menschenrechte verletzt. (…) Eine Regierung, die geraubt, gefoltert und gemordet hat. Du kannst gegen eine Intervention sein, ohne Maduro zu unterstützen, und Du siehst dort all die Lügen, die sie über Venezuela erzählen“. Der andere sagte: „Wir sehen das, was die Vereinigten Staaten jetzt tun, als einen weiteren Krieg“.