Politik Video
Revolution in Venezuela: Deutschland setzt das Ultimatum um

Deutschland erkennt Juan Guaidó bis zu Neuwahlen offiziell als Übergangspräsident von Venezuela an. Das hat gestern Bundesaußenminister Heiko Maas auf einer Pressekonferenz verkündet. Deutschland sei bereit zu helfen und seine Bemühungen um humanitäre Hilfe zu verstärken, wenn der amtierende Präsident Nicolás Maduro dies zulässt, so der Bundesaußenminister.
Maas versprach ebenfalls, im ersten Schritt zusätzlich fünf Millionen Euro für humanitäre Hilfe zur Verfügung zu stellen und hat alle Seiten aufgerufen, auf Gewalt gegen Zivilisten und staatliche Ordnungskräfte zu verzichten.