Politik Video
Schlechte Note wegen Jeans - Gericht findet die Bewertung für nicht akzeptabel

Das Verwaltungsgericht Berlin hat eine Klage von einer Berliner Studentin bekommen. Der 1989 geborenen Klägerin wurde wegen Jeans und gepunktete Oberteil Punkte abgezogen. Nach Meinung der Dozentin war das Alltagsoutfit der  Studentin als luftiges Kleidungsstück ungeeignet und Grund für den Punkteabzug. Das Gericht der Hauptstadt berichtete die Bewertung der Prüfungsleistung anhand der Kleidung fehlerhaft und verpflichtete die Hochschule, ein neues Abschlusszeugnis mit der Note 1,3 auszustellen.

Tweet