Politik
Foto: Shutterstock.com
GroKo: Das große Geldgeschenk für die Rentner?
13.02.2018

In dem neuen Koalitionsvertrag sind viele Zuschüsse für Rentner und Familien vorgesehen. Wie die SZ unter Berufung auf  Forscher des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) berichtet, werden Rentner und Familien mit vielen Kindern davon profitieren.
 
Wie Focus Online ebenso berichtet, sollen Haushalte mit über 65-Jährigen mit höherer Mütterrente und der Sicherung des Rentenniveaus bei 48 Prozent des Durchschnittsgehalts bedacht werden. So könnten einige Rentner bis zu 622 Euro mehr im Jahr haben. Im Durschnitt könnten die Senioren diesen Informationen zufolge mit einem Gesamtvorteil von gut 600 Euro rechnen. Nach Ansicht der Grünen und der FDP sei die Politik zu sehr für ältere Menschen ausgerichtet. „Die Rentner werden extrem stark finanziell bedacht“, kritisierte ZEW-Ökonom Holger Stichnoth. „Damit zielt die große Koalition vor allem auf die wachsende Schar älterer Wähler, einer Gruppe, der es derzeit schon verhältnismäßig gut geht“.
 
Für Familien mit Kindern gebe es etwa 450 Euro mehr im Jahr. Auch die Kita-Gebühren sollen reduziert werden. Diese Summen wurden aus den Plänen wie etwa der Abbau des Soli-Zuschlags, mehr Kindergeld, etwas geringere Sozialbeiträge und stabile Renten ausgerechnet.

Tweet