Wirtschaft
shutterstock.com
Bald verschwindet Bargeld aus Ihrem Portmonee - Darum
06.02.2019

Bargeld ist nach wie vor das sicherste und beliebteste Bezahlmethode der Deutschen. Inzwischen haben sich aber fast alle Supermärkte nicht nur für das Bezahlen mit Kredit- und Girokarte ausgerüstet, sondern bitten sie auch die Möglichkeit, die Einkäufe mit Smartphone zu bezahlen. Wird bald Bargeld aus dem Portemonnaie verschwinden?
 
Tatsächlich ist der Anteil der Bundesbürger, die auf Bargeld ganz verzichten würden, die stolze 44 Prozent erreicht. Laut einer Umfrage hat ungefähr jeder Dritte das mobile Bezahlmethode mit Smartphone oder Multifunktionsuhr ausprobiert. Doch die möglichen Datenpannen rufen bei vielen große Bedenken hervor.
 
Verbraucherministerin Katarina Barley hat sich an die Anbieter von mobilen Bezahlmethoden mit der Aufforderung gewandt, von Beginn an sich über die Sicherheit und Unkompliziertheit des Bezahlens Gedanken zu machen. „Wir dürfen nicht gezwungen werden, Datenspuren zu hinterlassen, wo es nicht unbedingt nötig ist“ so die SPD-Politikerin. Sie forderte unter anderem das Erhalten des Bargeldes als Bezahlmethode.

Tweet