Wirtschaft
Deutsche Bahn: Check-in für diese Züge kommt ab Mai
03.04.2018

Wie der Stern berichtet, gibt es einige Änderungen für Bahnreisende ab Mai. Sie können sich demnächst bei deutschen ICE-Strecken via App selbst einchecken, die Kontrollen hingegen  entfallen. Die Fahrkarte wird per Tastendruck über die Smartphone-App DB Navigator entwertet. Es geht um den sogenannten "Komfort-Check-in". Diese Taste können sie bereits beim Einsteigen in ihrem Handyticket betätigen und dadurch alle nötigen Infos an den Schaffner schicken. So sieht er, wen er nicht mehr kontrollieren muss.
 
Zudem ist es wichtig, dass man bei diesem Check-in eine Sitzplatzreservierung macht. Wichtig sei auch, dass der Fahrgast auch diesen Platz nimmt. Wenn er aber im Zug frei läuft, kann er nach wie vor kontrolliert werden.
Diese Änderung soll den Schaffnern mehr Zeit sparen, damit sie sich besser um mehr Komfort für Passagiere kümmern. Allerdings dürfen sie trotzdem diese eingecheckten Personen kontrollieren, um zu überprüfen, ob sie diejenigen sind, die auf dem Ticken eingetragen sind. Schließlich sind viele karten personalisiert.
 
"Wir starten mit dem Komfort Check-in Anfang Mai und wollen ihn innerhalb von sechs Wochen auf allen Fernverbindungen anbieten", kommentierte ein Bahn-Sprecher. Diese Funktion wird diesem Medienbericht zufolge erstmals auf den Strecken Berlin-Erfurt-Frankfurt, Hamburg-Kassel-Stuttgart sowie Wiesbaden-Erfurt-Dresden angeboten. 

Tweet