Wirtschaft
shutterstock.com
Dieser Beruf ist momentan der lukrativste in Deutschland
01.09.2019

Wer für sich ein neues Arbeitsfeld sucht, hat in einem Beruf momentan große Chancen, mit wenig Aufwand eine Stelle zu bekommen. IT-Branche fehlen seit langem Arbeitskräfte und es wird nicht besser: 82.000 Stellen für IT-Fachkräfte sind unbesetzt. Dabei gab es 2018 noch 55.000 freie Stellen.

 

Die Digitalisierung schreitet, wenn auch nicht schnell genug, voran und fordert die Arbeitgeber heraus. Es gibt kein Unternehmen mehr, das davon nicht nicht betroffen wird. Früher hieß es die Umstellung von analogen auf digitale Datenverarbeitung. Heutzutage reicht die Palette von Robotern bis hin zu Algorithmen, die die Routenplanung für Logistikunternehmen optimieren. Deshalb müssen die Arbeitskräfte sich als Multitalente erweisen, die an den verschiedenen Schnittstellen zwischen Medizin, Ingenieurwesen oder Financen eingesetzt werden können.

 

"Auch in vielen klassischen Berufen steigen die Anforderungen an die Digitalkompetenz. Diese Entwicklung zeigt sich in der rasant wachsenden Zahl vakanter IT-Jobs", erklärt Dr. Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer des Digitalverbands Bitkom. Durchschnittlich dauert es 160 Tage, bis eine freie IT-Stelle besetzt wird. Beinah ist die Situation in allen Bundesländern gleich. Also wer in der IT-Branche Fuß fassen möchte, hat momentan die besten Chancen den je.

 

 

Tweet