Wirtschaft
Fabian Strauch/Shutterstock.com
Huawei-Bahn aus Google-Store ist nun endgültig versiegelt
16.03.2020

Google schob dem chinesischen Konzern Huawei nun endgültig die Riegel vor. Wer immer noch auf das neuste Huawei-Modell nicht verzichten möchte, verliert die Möglichkeit, sich aus dem Google-Playstore bedienen zu können.

Noch vor Kurzem war es noch möglich, die Google Apps manuell zu installieren. Nun scheint es, nicht mehr möglich zu sein. Nutzer des aktuellen Huawei-Smartphones beklagen sich, dass sich die Anwendungen zwar installieren lassen, starten aber nicht mehr. Eine Lösung für den Play Store, YouTube und Co. muss her.

Das Problem bestätigte auch Huawei-Blog: “Dieses Gerät (Huawei Mate 30 Pro) ist nicht für Play Protect zertifiziert“, steht in der Fehlermeldung. Da sich die Einschränkung seitens Hersteller nicht vermuten lässt, führte wahrscheinlich Google eine Hintergrundveränderung für die Installation ein. Huawei muss also dringend eine Alternative zum Google Play Store erschaffen, denn auf Dauer kann die Lösung mit den Download-Links zu APK-Dateien im eigenen App Store nicht funktionieren.

Tweet