Wirtschaft
shutterstock.com
Milliardär sucht Single-Frau zur Weltraumreise
14.01.2020

Der exzentrische japanische Milliardär Yusaku Maezawa soll 2023 als erster Weltraumtourist den Mond mit einem Raumschiff SpaceX umkreisen. Elon Musk, der neben dem Tesla-Unternehmen  auch das private Raumfahrtunternehmen SpaceX besitzt, hat höchstpersönlich die Kandidatur des Japaners bestätigt. Maezawa will sich aber nicht alleine zum Mond begeben. Zunächst hatte er sich überlegt, „sechs bis acht Künstler“ auf die Reise mitzunehmen, um sich nicht zu langweilen. Nun hat sich er aber eine bessere Variante ausgedacht. Eine „Single-Frau“ soll ihn nun begleiten. Der Wettbewerb  ist eröffnet.

Bewerben dürfen sich Frauen, die mindestens 20 Jahre alt und Single sind. Außerdem sollen sie positiv denken, und für Weltfrieden eintreten. Die Auswahl von Mitbewerberinnen wird in einer Fernsehsendung „Full Moon Lovers“ ausgestrahlt. Das Format ist einer anderen bekannten Verkupplungs-Fernsehsendung „Bachelor“ ähnlich. Maezawa hat betont, dass er nicht nur eine Begleitung zum Mond sucht, sondern die Liebe. „Mit meiner künftigen Partnerin will ich unsere Liebe und die Botschaft vom Weltfrieden aus dem Weltall rufen“, so der Milliardär.

Nach Einschätzung von Forbes besitzt der 44-jährige Geschäftsmann ein Vermögen von zwei Milliarden US-Dollar und gehört zu den 22 reichsten Japanern. Das Geld hat er gemacht mit der Gründung einer Online-Händler-Plattform für Kleidung Zozotown. Mit dem Vermögen geht Maezawa exzentrisch um. Vor Kurzem hat er zum Beispiel etwa 8 Millionen Euro an seine Twitter-Abonnenten verschenkt. Mit diesem „sozialen Experiment“ wollte der Japaner herausfinden, ob das Geld die Menschen glücklich machen kann.

Tweet