Wirtschaft
Foto: Shutterstock/Collage
Millionen Deutsche werden von ihren Lebensversicherern betrogen?
28.09.2017

Millionen Besitzern von Lebensversicherungen droht ein Zwangswechsel zu einem neuen Vertragspartner, berichtet der Spiegel.  Der Düsseldorfer Versicherungskonzern Ergo will eventuell die beiden Töchter Ergo Leben (früher Hamburg-Mannheimer) und Victoria verkaufen. Es geht um rund sechs Millionen Policen. Auch das Handelsblatt berichtet, dass der Versicherer Ergo einen Käufer für Ergo Leben und Victoria sucht.
 
„Wir wollen uns umfassende Informationen beschaffen, wie hoch das Interesse ist und ob wir eine tragfähige Lösung und einen attraktiven Preis erzielen könnten", kommentierte ein Sprecher der Münchener-Rück-Erstversicherungstochter. „Falls wir ein gutes Angebot bekommen, würden wir uns das genau ansehen.“
 
Experten zufolge könnte der Kaufpreis deutlich über eine Milliarde Euro liegen. Interessiert daran seien chinesische und britische Investoren sowie US-Hedgefonds. So ein großer Bestand wurde in Deutschland noch nie verkauft, schließlich geht es um 56 Milliarden Euro an Kapitalanlagen.

Tweet